Zitate #3 – Eminem

Hach, ich weiß: Von mir kommt momentan nicht sonderlich viel Content, aber ich habe jetzt mal was von Eminem gelesen, was ich echt gut fand und einfach an dieser Stelle mal festhalten möchte.

“I don’t care if you’re black, white, straight, bisexual, gay, lesbian, short, tall, fat, skinny, rich or pool.
If you’re nice to me, I’ll be nice to you. Simple as that.”

 

Quark-Nougat Stollen für Rosinen-nicht-möger

Heute stelle ich euch mein Lieblingsrezept für Stollen vor.  Ich muss dazu erwähnen, dass ich Rosinen sehr ungern esse und daraus besteht nun mal ein traditioneller Stollen. Mohn ist keine wirkliche Alternative, also backe ich selbst. Seit letztem Jahr hab ich ein Lieblingsrezept: Quark-Nougat-Stollen. Unglaublich einfach zu backen, man muss nichts besonderes beachten und sehr einfache Zutaten:

500 g Mehl
200 g Zucker
250 g Quark
200 g Butter
50 g gemahlene Mandeln
2 Eier
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
 etwas Zitronen – Schale, abgeriebene (hab hier Zitronenaroma genutzt)
1 Prise Salz
 nach Bedarf Aroma – Bittermandelaroma oder Rum
150 g Nougat – Viba Nougat ist das Beste!
100 g zerlassene Butter
Puderzucker

Am besten die Eier mit dem Zucker erst schaumig rühren, dann alle Zutaten (bis auf den Nougat) zusammen mischen und zu einem Teig kneten. Dann den Nougat in Stücke schneiden und im Teig verteilen. Nochmal schön durchkneten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ein wenig formen. Ich backe den Stollen auf mittlerer Stufe bei Ober- und Unterhitze bei 175° C für ca. 70 Minuten. Macht aber eine Stäbchenprobe ab 45 Minuten. Manchmal geht’s schneller, manchmal dauert es etwas.

Nachdem der Stollen dann ausgekühlt ist, die zerlassene Butter drüberstreichen und Puderzucker darüber sieben. Ihr könnt den Stollen gleich verzehren, aber auch ein wenig Lagerzeit ist kein Problem. Dafür den Stollen fest in Alufolie wickeln und an einem kalten Ort aufbewahren.

Fazit: Super saftig und mega lecker!

Stollen

Fruchtleder – lecker und simpel

Vor kurzem hielt ich eine Kochzeitung in der Hand, in der es unter Anderem um Fruchtleder ging. Dies inspirierte mich, selbst einmal welches herzustellen. Ich kaufte mir eine Packung gefrorene Früchte (gemischt). Diese mussten erst etwas auftauen. Dann schnitt ich noch 2 Bananen rein und 2 TL Honig (wer es süß mag, sollte mehr nehmen).

Ich legte 2 Backbleche mit Alufolie aus und strich in etwa 0,5 cm Stärke den Fruchtmuß flächig darüber. Der Backofen wird auf ca. 60° Umluft gestellt, beide Backbleche reingeschoben und der Backofen wird mit einem Holzlöffel in der Backofentür offen gehalten. Nach ca. 4-6 Stunden, je nach Stärke des Fruchtmußes ist es fertig. Abkühlen lassen und dann irgendwie von der Folie lösen (ist ein wenig gefummel). Vielleicht geht es mit Backpapier besser, das hab ich leider noch nicht probiert. Bammy hat es sehr geschmeckt. Ist eine gesunde Alternative zum Naschen.

Viel Spaß beim Probieren und schmecken lassen :) !

Fruchtleder

Sonntagsfüller KW 45

*Gehört* • Was so im Radio lief
*Gelesen* • 438 Tage: Überlebenskampf auf dem Pazifik
*Gesehen* • Lockie Leonard
*Getan* • Gespielt
*Getrunken* • Heiße Schokolade
*Gegessen* • Rinderzunge *_*
*Gedacht*
• Yippie :D²
*Gefreut* • Über mein neues “Kiwi”
*Gewünscht* • Ach, eigentlich immer das gleiche…²
*Geärgert* • Soooo vieles! Amazon, Versicherung, Stadtbibliothek
*Gekauft* • Kiwi! (Smartphone)
*Gezockt* • Shakes & Fidget

Weil es letzte Woche so schön war, habe ich direkt Lust wieder ein Sonntagsfüller zu schreiben. In dieser Woche hat sich ja Pille vorgestellt. Wer es nicht gesehen hat >> HIER.
Sie hat übrigens auch eine Kategorie bekommen. Falls es noch nicht entdeckt wurde :)
Ansonsten habe ich mein “altes” Smartphone an Amazon gesendet, weil es im September kaputt gegangen ist. Es kam auch wieder, aber nicht funktionstüchtig und der Händler hat mich einfach ignoriert. Püh. Naja, zumindest hat sich jetzt Amazon darum gekümmert und ich bekam das Geld zurück. Also neues Smartphone gekauft und hoffe nun, dass es etwas länger hält als ein halbes Jahr =(
Das war übrigens nicht der Grund warum ich mich über Amazon geärgert habe! Aber das werde ich jetzt auch nicht ausbreiten. Ich ärgere mich sonst gleich wieder darüber :D

Desweiteren ist Rini mal wieder erkältet. Dazu könnte ich eigentlich auch noch ein separaten Blogeintrag verfassen. Wenn ich Lust und Zeit finde *hihi*

Ich habe auch 438 Tage durchgelesen und bin wieder bei der Millennium-Reihe. Es ist so spannend, aber wenn man es aller paar Minuten beiseite legen muss, kann man sich nicht richtig hineinversetzen und das ist ja auch irgendwie schade.

Bis bald! :)