Zuhause auf kulinarischer Reise um die Welt (10) – Japan

Passend zu unserem Thema Japan, gab es im Penny “Asia Wochen”, weswegen ich viele Zutaten direkt da kaufen konnte. Perfekt! Und so wurde es eine:

Glasnudel Bowl

Zutaten:

200 g Glasnudeln
250 g Lachsfilet
1 Kopf Brokkoli
150 g Zuckerschoten
1 EL frischer Ingwer
2 Knoblauchzehen
3 EL Sesamöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 ml Hoisin Sauce
50 ml Sojasauce
2 TL Sambal  Oelek
1 TL Honig
1 EL Sesam
1 Handvoll Cashewkerne

Glasnudel Bowl

Zugegeben, es hat viele Zutaten und hat auch etwas länger gedauert.

  1. Die Glasnudeln mit warmen Wasser übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind und 10 Minuten ziehen lassen. Dann Wasser abgießen.
  2. Ingwer reiben und daraus eine Marinade erstellen, denn da kommen auch 2 EL Sesamöl, Sojasauce, Hoisin Sauce, Sambal Oelek und Honig verrühren. Die Hälfte der Marinade nehmen und den in grobe Würfel geschnittenen Lachs einlegen.
  3. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Zuckerschoten putzen und Brokkoli in Röschen teilen. Knoblauch zu dem fein hacken.
  4. In einem Wok oder einer Pfanne den Lachs anbraten und den fertigen Lachs in eine Schüssel geben und abdecken. Mit Alufolie z.B.
  5. Im selben Wok (oder Pfanne), das restliche Sesamöl erhitzen und das Gemüse ca. 5 Minuten anbraten. Nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen und mit der restlichen Marinade ablöschen und das alles für 2 Minuten reduzieren lassen.
  6. Wok vom Kochfeld nehmen und Glasnudeln, Lachs und Sesam unterheben.
  7. Zu guter Schluss noch die Cashewkerne in einer Pfanne rösten, grob hacken und über die Nudeln geben.

 

Und was ist mein Fazit? Es war lecker, aber ob ich mir noch einmal den Aufwand machen würde? Ich denke fast nicht :D