ZakRudW – Italien-Beitrag von nossy ^_^

Auch diesmal hat sich nossy mit einem Beitrag beteiligt und ich habe mich riesig darüber gefreut! :)

Vielen lieben Dank!

Natürlich wurde es mal wieder eine süße Leckerei, hihi.

Diesmal sind es also Amarettini geworden. Das sieht so lecker aus *_* Wer das Rezept lesen will und/oder noch mehr Bilder sehen, der klickt einfach >>HIER<< oder auf das Bild ^-^

Zuhause auf kulinarischer Reise um die Welt (17) – Italien

So, diesmal habe ich tatsächlich ein Rezept und nicht am letzten Tag des Monats! Einfach rausgesucht, einkaufen gegangen und direkt gemacht :)

Italienischer Nudelsalat

Zutaten:

 250 g Nudeln
 200 g Mozzarella
 140 g Tomaten
 150 g Rucola
 150 g Parmaschinken /gekochter Schinken
 50 g Pinienkerne
 1 Zehe Knoblauch
 70 ml Olivenöl
 3 EL Balsamico
 1 TL Pesto, z.B. Basilikumpesto
Salz, Pfeffer
 Parmesan

Die Tabelle sieht grad mächtiger aus, als es eigentlich am Ende an Zutaten ist. Vieles hatte ich bereits zuhause und mit ein paar einzelnen weiteren Zutaten konnte das Kochen beginnen! (Okay, ich hab Feldsalat benutzt, weil es kein Rucola gab… >.<)

  1. Nudeln im Salzwasser kochen, gut abtropfen lassen und auskühlen.
  2. Pinienkerne bei mittlerer Hitze in Pfanne leicht anbraten.
  3. Rucola waschen und zerkleinern. Die Tomaten, Schinken und den Mozzarella würfeln.
  4. Zutaten in eine große Schüssel geben und durchmischen. Salzen und Pfeffern.
  5. Nun geht’s ans Dressing: Öl, Balsamico und Pesto miteinander verrühren. Gepresste Knoblauchzehe ebenso reinmischen und kurz vor dem Servieren über den Salat geben. Je nach Geschmack mit Parmesan bestreuen :)

So, dass war es auch schon! Mir hat es sehr gut geschmeckt und von Darul gab es ein: “Schmeckt besser als ich gedacht hätte” :D Ich wollte einfach mal ein anderen Nudelsalat machen und da das Thema Italien ist, wurde es natürlich ein italienischer Nudelsalat :) Ging fix. War lecker. Wird wieder gemacht!

Zuhause auf kulinarischer Reise um die Welt (14)

Wo war mein schwedischer Beitrag? Ja, der ist noch auf meinem Handy und wartete darauf gepostet zu werden. Eine leckere Torte, die ich bereits am 7.4. gemacht habe, aber ich aktuell einfach zu kaputt bin.

Aber dennoch möchte ich einfach mal ein neues Land ankündigen und zwar:

Griechenland!

Ich hatte vergessen mich mit Pille kurz zuschließen, aber ich denke, das wird schon irgendwie gehen :D

ZakRudW – Schweden-Beitrag von nossy ^_^

Seit vielen Tagen liegt mal wieder mein Rezept auf der Platte herum und hätte eigentlich schon längst hier sein können… Aber ihr kennt mich ja ;)

Zumindest habe ich gerade etwas im www gestöbert, während Rini ihren Mittagsschlaf hielt (und noch tut) und entdeckte etwas bei nossy auf ihrem Blog Welt & Farben.

Natürlich hat sie sich wieder bei unserer kulinarischen Reise angeschlossen und ist mit nach Schweden gereist ;) Und was es diesmal Leckeres bei ihr gab, könnt ihr hier sehen:

Für das Rezept und noch mehr leckere Bilder, einfach auf das Bild klicken :)

 

Danke nossy! Wieder einmal ein echter Hingucker :)

Habt ihr auch ein tolles Rezept aus Schweden? Oder möchtet ihr gern bei einem anderen Land mit dabei sein? Gern! Ihr könnt auch jederzeit ein Land vorschlagen :)

Zuhause auf kulinarischer Reise um die Welt (10) – Japan

Passend zu unserem Thema Japan, gab es im Penny “Asia Wochen”, weswegen ich viele Zutaten direkt da kaufen konnte. Perfekt! Und so wurde es eine:

Glasnudel Bowl

Zutaten:

200 g Glasnudeln
250 g Lachsfilet
1 Kopf Brokkoli
150 g Zuckerschoten
1 EL frischer Ingwer
2 Knoblauchzehen
3 EL Sesamöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 ml Hoisin Sauce
50 ml Sojasauce
2 TL Sambal  Oelek
1 TL Honig
1 EL Sesam
1 Handvoll Cashewkerne

Glasnudel Bowl

Zugegeben, es hat viele Zutaten und hat auch etwas länger gedauert.

  1. Die Glasnudeln mit warmen Wasser übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind und 10 Minuten ziehen lassen. Dann Wasser abgießen.
  2. Ingwer reiben und daraus eine Marinade erstellen, denn da kommen auch 2 EL Sesamöl, Sojasauce, Hoisin Sauce, Sambal Oelek und Honig verrühren. Die Hälfte der Marinade nehmen und den in grobe Würfel geschnittenen Lachs einlegen.
  3. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Zuckerschoten putzen und Brokkoli in Röschen teilen. Knoblauch zu dem fein hacken.
  4. In einem Wok oder einer Pfanne den Lachs anbraten und den fertigen Lachs in eine Schüssel geben und abdecken. Mit Alufolie z.B.
  5. Im selben Wok (oder Pfanne), das restliche Sesamöl erhitzen und das Gemüse ca. 5 Minuten anbraten. Nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen und mit der restlichen Marinade ablöschen und das alles für 2 Minuten reduzieren lassen.
  6. Wok vom Kochfeld nehmen und Glasnudeln, Lachs und Sesam unterheben.
  7. Zu guter Schluss noch die Cashewkerne in einer Pfanne rösten, grob hacken und über die Nudeln geben.

 

Und was ist mein Fazit? Es war lecker, aber ob ich mir noch einmal den Aufwand machen würde? Ich denke fast nicht :D