Zuhause auf kulinarischer Reise um die Welt (13) – Schweden

Ein Experiment mit Messmör

Sahne 300 ml
Milch 200 ml
Zucker 4 EL
Vanillezucker (hab noch Vanilleschote reingerieben) 1 TL

Diese Zutaten werden aufgekocht. Dann werden 3 EL Messmör und 3 Blatt Gelatine, in Wasser aufgequollen und ausgedrückt, untergerührt und alles einige Stunden kühl gestellt. Kann mit Vorteil am Vortag gemacht werden.

Zucker in einer Pfanne karamellisieren und etwas Wasser darauf gießen, dann rühren bis sich der Zucker wieder aufgelöst hat. Mit Rosmarin etwas einkochen lassen, bis das Zuckerwasser etwas dicker wird. Dann abseihen und auf eine Flasche füllen. Ich habe es in eine Schüssel gefüllt, damit kann man das immer wieder in der Mikrowelle erwärmen.

Pana Cotta mit der kalten Karamellsauce und mit Preiselbeeren (hab Marmelade genommen) servieren.

Schmeckt ganz lecker, leider ist die Pana Cotta allerdings nicht so fest geworden wie erhofft.

Bild folgt!

Zuhause auf kulinarischer Reise um die Welt (12) – Schweden

Ich stelle euch heute Mal etwas berühmtes aus Schweden vor:

Messmör

Das ist ein Brotaufstrich – süßlicher Käse. Schmeckt fast wie süße Kondensmilch. Ich muss mir noch überlegen, was ich damit anfange. Ein Freund hat den mir auf mein Bitten mitgebracht, als er in Schweden war.

Leider hab ich diesen Monat nicht viel Zeit darüber nachzudenken was ich damit koche, denn es geht erstmal in den Urlaub. Wohin? Lasst euch überraschen ;)